xyz-247-volautomatisch-voeruithaalsysteem

Als vorerst letzte Innovation möchten wir das Peecon XYZ 24/7-Konzept präsentieren, das auf den nächsten internationalen Messen sicher für Furore sorgen wird. Schon vor 20 Jahren wollten wir einen kostengünstigen Fütterungsprozess ermöglichen. Doch jetzt haben wir die Herausforderung angenommen, um mit dem Peecon XYZ 24/7 das erste vollautomatische Fütterungssystem zu entwickeln. Für die Realisierung des Projekts und die Bündelung des dafür notwendigen Know-hows arbeiten wir mit folgenden Firmen zusammen:
Firma Agridek (Niederlande), Abdeckung der Fahrsilos,
Firma Demag (Deutschland), Antriebe und Transportmittel,
Firma Vansichen (Belgien), lineare Techniken und Messungen.

Mit diesen starken Partnern werden wir unser autonomes Fütterungssystem in die Tat umsetzen, das wie folgt funktioniert: In die Betonwände des Fahrsilos sind Schienensysteme für das Verfahren der XYZ-Konstruktion integriert. Auf diesem mobilen Portal ist ein Fahrsilo-Abdecksystem von Agridek montiert sowie eine Brückenkonstruktion für die X- und Z-Achse. Die vertikale Z-Achse verfügt über eine Aushebevorrichtung, die mit einem Dreiseiten-Sägemesser, einer Fräse oder einer Saugöffnung ausgestattet werden kann.

Das mit einer automatischen Fahrsiloabdeckung kombinierte vollautomatische Futteraushebesystem macht alle manuell ausgeführten Handlungen überflüssig. Hierüber lässt sich somit ein vollständig autonomes Fütterungssystem realisieren.

Die Erfindung umfasst eine Anzahl an Aussäge- bzw. Fräsvorrichtungen, die programmgesteuert in X-, Y- und Z-Richtung verfahren können. An der Aushebevorrichtung befindet sich ein an einem Sauggebläse angeschlossenes Rohr- und Schlauchsystem, welches das Futter während des Aushebeprozesses ansaugt und zur gewünschten Position versetzt. Das Futter wird anschließend auf einer Endposition abgesetzt, z. B. auf einen in der Nähe befindlichen Biga Tub (einem schienengeführten, über den gesamten Betrieb mobiles Mischbehälter mit integrierter Spannungsversorgung), auf einen herkömmlichen Futtermischwagen oder einen anderen Fütterungsautomaten. Natürlich kann das Futter auch auf ein Transportband oder auf ein anderes Transportmittel abgesetzt werden. Darüber hinaus kann das System auch als perfekte Zuführung für einen Biogasmixer dienen. Das Heraussägen bzw. Herausfräsen des Futters in Kombination mit diesen Absaugung ist einzigartig und schafft viele Möglichkeiten, um das Futter zu einem beliebigen Ort zu transportieren. Dieses System kann ohne Einschränkungen 24 Stunden am Tag Futter ausheben. Mittels eines programmierten Schnittmusters können bei jedem Durchlauf 50 cm x 25 cm große Streifen herausgesägt werden, wodurch sich immer ein frisches Futter sicherstellen lässt. Das mühsame Öffnen und Schließen des Fahrsilos gehört hiermit der Vergangenheit an.